php-schulung.de

Mit Symfony 2.3.* unter Windows entwickeln: XAMPP v1.8.3 Konfiguration

By am 20.02.2014 in Blog, Symfony

0. Vorbemerkung

Dieser Artikel richtet sich an Benutzer von Microsoft Windows. Wer stattdessen auf Mac OS X oder Linux entwickelt wird einen Blick auf Vagrant werfen wollen. Vagrant funktioniert prinzipiell auch für Windows, allerdings ist es mangels NFS nicht so leicht, damit eine gute Performance zu erzielen. Daher ist XAMPP für Windows Nutzer oft die bessere Wahl.

1. XAMPP installieren

Laden Sie XAMPP für Windows v1.8.3 (PHP 5.5) von http://www.apachefriends.org/de/index.html herunter.

Installieren Sie XAMPP nach

C:\xampp\ 
Nur wenn die Installation in genau dieses Verzeichnis erfolgt, treffen die weiteren Schritte dieser Anleitung unverändert zu.

1. XAMPP konfigurieren

1.1. intl PHP Extension

Wer die Symfony Komponenten für Formulare und Validators verwenden will (wichtig auch für Webservices) benötigt die intl Extension von PHP. Aktivieren Sie diese wie folgt:

Editieren Sie: C:\xampp\php\php.ini
alt: ;extension=php_intl.dll
neu: extension=php_intl.dll

1.2. ICU Bibliotheken

Die intl Extension ist bei XAMPP zwar mitgeliefert, benötigt aber ihrerseits weitere Bibliotheken. Der erste Teil davon ist im XAMPP Paket schon enthalten und muss nur durch Kopieren bereit gestellt werden: Kopieren Sie mit dem Windows Explorer die 8(!) Dateien
C:\xampp\php\icu*.dll
nach:
C:\xampp\apache\bin

1.3. Bibliotheken von Microsoft …

Die intl Extension ist bei XAMPP zwar mitgeliefert, benötigt aber ihrerseits weitere Bibliotheken. Der zweite Teil muss erst von Microsoft heruntergeladen werden. Dies mag umständlich erscheinen, ist aber der einzige Weg um sicherzustellen das später in der Entwicklung alles korrekt funktioniert!

Laden Sie die Komponenten VSU4\vcredist_x64.exe und VSU4\vcredist_x86.exe herunter von:
http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=30679
Achtung: Entweder mehrere Downloads zulassen oder nacheinander beide Komponenten einzeln von der o.g. URL herunterladen … Stellen Sie sicher das Sie beide Dateien haben und installieren Sie beide auf Ihrem Windows System.

1.4. Opcache aktivieren

Fügen sie ganz am Ende der Datei C:\xampp\php\php.ini Folgendes hinzu:

[opcache]
zend_extension="C:\xampp\php\ext\php_opcache.dll"
opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.memory_consumption=128
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.revalidate_freq=0
opcache.fast_shutdown=1

1.5. Webserver neu starten

Anschließend öffnen Sie das XAMPP Control Panel (im Windows Startmenü) und klicken Sie für das Modul „Apache“ erst „Stop“, dann „Start“.

Öffnen Sie im Browser:
http://localhost/xampp/
Dort sollte zu lesen sein: „Welcome to XAMPP for Windows!“

2. Symfony installieren

Laden Sie die Symfony Standard Edition 2.3.x herunter und zwar die Version mit vendors (nicht without_vendors!): http://symfony.com/download, z.B. http://symfony.com/download?v=Symfony_Standard_Vendors_2.3.10.zip und extrahieren Sie die Datei nach: C:\xampp\htdocs\Symfony

3. Umgebung der Symfony Installation prüfen

Öffnen Sie im Browser: http://localhost/Symfony/web/config.php
Dort sollte angezeigt werden: „Your configuration looks good to run Symfony.“

Gute Arbeit! Soweit so gut für den Zugriff mittels Browser!

Nun prüfen wir ob auf der Kommandozeile schon alles bereit ist:

Öffnen Sie ein Windows command Fenster (Eingabeaufforderung) oder (besser) WindowsPowerShell und führen Sie aus:

cd C:\xampp\htdocs\Symfony
php app/check.php
Nun sollten viele Zeilen jeweils mit „O.K.“ am Anfang angezeigt werden.

Führen Sie aus:

php app/console
Nun sollte die Hilfe der Symfony Konsole angezeigt werden.

4. Installieren Sie Composer (den aktuellen Windows Installer)

Zum Installieren von PHP Bibliotheken benötigen wir Composer:
Von https://getcomposer.org/download/ laden Sie https://getcomposer.org/Composer-Setup.exe

Die php.exe (danach wird während der Installation gefragt) liegt dann in: C:\xampp\php\php.exe

5. Bessere Konsolen Unterstützung

Zum Entwickeln benötigen wir nun noch bessere Unterstützung für die Kommandozeile. Laden Sie dazu Console2 herunter:
http://sourceforge.net/projects/console/ und extrahieren Sie den enthaltenen Ordner Consolw2 nach C:\Programme o.ä.

6. Cygwin: Optional aber sehr nützlich

Die beste Konsolenunterstützung (mit farbigen Ausgaben für bessere Übersichtlichkeit) liefert Cygwin. Cygwin bietet zudem für Windows eine Reihe von Unix Tools, wie Sie auf den meisten Webservern bereit stehen. Laden Sie es hier herunter:
http://www.cygwin.com/
http://cygwin.com/install.html

Im Verlaufe der Cygwin Installation wählen Sie die Pakete: git, openssh, vim und nano.

Funktioniert alles? Gute Arbeit!

Kommentieren

Kommentare bitte per Twitter an @PHP_Schulung senden.